Hauptseite
Inlineskaten blinder und sehbehinderter Menschen
Web-Log
Rekorde
 
aktuelle Vereinsinfos
Historisches
bbs-nürnberg
Kurs
wir waren dabei

Inlineskate-Fussball

Bildungszentrum für Blinde und Sehbehinderte in Nürnberg

Immer wieder was Neues.Inlinerfußball 1

Was kann man mit auf Inlineskates denn noch so anstellen. Nun, man kann Hockey spielen. Für unsere sehbehinderten Schüler scheint das doch zu gefährlich sein. Mit dem Schläger ein Fehlschlag, das tut weh

Fußballspielen auf Inlineskates, das fordert doch das Können. Auf einem Bein stehen und fahren und mit dem anderen Bein nach einem Ball kicken, das wärs doch!

Zunächst haben wir es im Kellerflur versucht. Hier haben wir einen Raum ca. 8m mal 6 m. Einfach auf einen Softball kicken ohne irgendwelche Regeln, jeder kickt dem anderen den Ball zu! Das machte Spaß und trainierte das Gleichgewicht und die Fahrfertigkeit ungemein. Dann nahm Christ es in die Mittwochabendübungsstunde im Blauen Saal ins regelmäßiges Angebot auf, nachdem das Rampen fahren langweilig wurde. Wichtig waren die Wände, die den Ball wieder ins Spielfeld zurück beförderten und auch bewußt eingeplant werden konnten. Dann kam die Idee auf, am Maifest 2002 ein Fußballspiel auf Inlineskates zu organisieren. Nachdem wir beim 1. FCN für eine Gegenmannschaft nicht die Spieler finden konnten, wurde ein Spiel Mitarbeiter gegen Schüler organisiert.

Wie grenzt man aber auf einem freien Platz das Spielfeld ein? Nach Inlinerfußball 3mehrern verworfenen Überlegungen kam die Idee mit den Bauzäunen.

Spielregeln:

2 Mannschaften je 5 Feldspieler und ein Torwart
jeweils 3 Feldspieler sind auf dem Feld und können im fliegenden Wechsel je nach BVedarf mit den 2 Ersatzspielern getauscht werden.

Das Tor ist 2 m breit und ca. 1,70m hoch.

Die Mannschaft, die die meisten Tore schießt, hat gewonnen.

Sonst gab es keine besonderen Regeln. Der Schiedsrichter achtet auf ein Spiel ohne Fauls.

Spielszeit 2 mal 20 Minuten mit einer Pause.

 

Erstellt im Mai 2002

 

DM Kerpen 2012 Oberschleißheim 2013 bbs Nürnberg 2013 Hallertau 2013 Forchheim 2013

 
Diese Webseite wird nicht mehr gepflegt und dient nur der historischen Information aus der alten Webseite.

 

Diese Seite wird hobbymäßig betrieben, weitere Anregungen nehme ich gerne entgegen.
Auf den Inhalt der angegebenen Links habe ich keinen Einfluss und distanziere mich daher.
Für die angegebenen Webseiten sind die Betreiber selbst verantwortlich!
Sollte jemand mit einer Veröffentlichung nicht einverstanden sein oder
seine Rechte nicht beachtet worden sein, genügt eine kurze Mitteilung zur Korrektur.
Alle Angaben nach bestem Wissen jedoch ohne jegliche Gewähr!

Impressum